Gartentherapie

Unser naturnahe Garten bietet unzählige Möglichkeiten, Menschen mit kognitiver, physischer oder psychicher Beeinträchtigung oder Behinderung in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Hier findet jeder und jede eine Beschäftigung, die besonders Freude bereitet, anregt oder beruhigt. Bei der Gartentherapie wird an bestehende Fähigkeiten angeknüpft, um ein Lernen zu ermöglichen und schrittweise vorwärts zu kommen.

Psychosoziales, handlungsorientiertes Angebot für Menschen mit Beeinträchtigung

Gartentherapie ist ein psychosoziales, handlungsorientiertes Angebot, in dem Menschen mit einer Körperbehinderung oder mit einer psychischen oder kognitiven Beeinträchtigung gärtnern können. Die individuelle Entwicklung wird dabei unterstützt, Sozial- und Selbstkompetenz werden ausgebaut und damit wird auch die Resilienz – auch Widerstandskraft genannt – gestärkt. Dabei ist es wichtig, die Anliegen und Potenziale des Menschen in den Fokus zu stellen und die Ziele individuell festzulegen. Dadurch kann die Gartentherapie als Arbeitstraining, Coaching oder wie eine Marte Meo Beratung gestaltet werden. Die Therapie in der Gartenfabrik ist für Kinder und Erwachsene geeignet. Gemeinsam werden Projekte ausgesucht, geplant und realisiert. Die Arbeiten im naturnahen Garten werden so gewählt, dass sie direkt an den bestehenden Kompetenzen der Menschen mit einer Behinderung oder Beeinträchtigung anknüpfen, um schnelle Erfolge zu erzielen und eine Entwicklung ermöglichen. Dies entspricht denn auch der Marte Meo Haltung.

Die Gartentherapie wird vorzugsweise im Abstand von 1 bis 3 Wochen gebucht. Dieser Rhythmus sollte während mindestens einem halben Jahr beibehalten werden, um den Entwicklungsprozess zu unterstützen. Die Gartentherapie wird je nach Ziel einzeln oder in Gruppen besucht. Eine Sitzung dauert normalerweise 1 bis 2 Stunden (dies wird individuell festgelegt).

Weitere Informationen zum Thema Gartentherapie:

Gartentherapie und Beeinträchtigung in der Entwicklung (im Lernen, wegen Frühgeburt)

Gartentherapie und kognitive Beeinträchtigung (geistige Behinderung)

Gartentherapie und psychische Beeinträchtigung

Gartentherapie und Körperbehinderung (physische Beeinträchtigung)