Der berühmte Knopf in der Leitung

Kinder sind von sich aus neugierig und wollen immer neues Lernen. Wenn die Entwicklung eines Kindes ins Stocken (z.B. in den Schulleistungen) gerät oder die Entwicklung verzögert ist (z.B. durch Frühgeburt) braucht das Kind manchmal Unterstützung in der Entwicklung. Gartentherapie unterstützt Entwicklung, Kompetenzen und Resilienz.

Im Laufe einer Kindheit entwickelt sich ein Kind ständig, es steht immer wieder vor Entwicklungsherausforderungen und muss dann Strategien anwenden, mit denen das Kind die Herausforderungen meistern kann. Manchmal sind die Herausforderungen besonders gross (Frühgeburt, Lernschwierigkeiten, Entwicklungsverzögerung, Traumatisierung oder Krankheit). Dann ist es wichtig, dass ein Kind von seinen Eltern unterstützt wird und allenfalls Fachpersonen (Erziehungsberatung, Elternberatung, Familienberatung) hinzugezogen werden, damit das Kind in seiner Entwicklung unterstützt wird.

Die Gartentherapie im naturnahen Garten der Gartenfabrik bietet die Möglichkeit zusammen mit den Eltern und anderen Bezugspersonen unterstützend zu wirken. Der naturnahe Garten bietet Tätigkeiten für alle Sinne an und ermöglicht jedem Kind einzeln oder in der Gruppe individuell eine Tätigkeit zu finden, welche dem Kind Spass macht, es entspannt und anregt und so ganz nebenbei in der Entwicklung unterstützt wird.

Die Gartenfabrik hat den Anspruch, dass Kinder genau dort unterstützt wird, wo das Kind weiterkommen möchte, zudem wird im Prozess immer wieder mit dem Kind und den Eltern/Bezugspersonen die Ziele und Fortschritte besprochen, so dass die Gartentherapie möglichst wirksam sein kann. Nach Absprache mit den Eltern/Erziehungsberechtigten kann auch die videogestützte Methode "Marte Meo" angewendet werden.

> Marte Meo Beratung und Supervision